Garnier Gesichtsmaske


Hallo Ihr Lieben, 
am 24.03. habe ich für euch die neue Gesichtsmaske Matcha & Kaolin Maske von Garnier getestet. Diese habe ich über ein Gewinnspiel zum Testen erhalten.
Die Versprechen
Die Maske verspricht einen ausgeglichen und mattierten Tein und die Haut soll intensiv gereinigt werden. Sie ist besonders für fettige oder Mischaut geeignet. 
Die Anwendung
Ich habe meine Haut vor dem Auftragen mit einem klärenden Gesichtswasser gereinigt. Die Maske soll man auf die trockene Haut großzügig auftragen (Mund- und Augenpartie aussparen). 10 Minuten einwirken und abwaschen. So soll man zu einem wirkungsvollen Ergebnis kommen.
Der Test
Die Maske empfand ich zu flüssig um diese mit den Finger aufzutragen, deswegen habe ich zu einem Maskenpinsel gegriffen. Auch den Geruch der Maske empfand ich angenehm. Mit dem Pinsel ließ sich die Maske ohne Probleme und leicht auftragen. Die Anwendungsanleitung ist leicht zu verstehen, kurz und knapp geschrieben.
Die ersten Minuten empfand ich einen kühlenden Effekt. Dieser hat sich nach ein paar Minuten zu einem brennenden Gefühl entwickelt. Es tat nicht weh, war nur sehr unangenehm. Dieser ging aber schnell vorbei.
Von Minute zu Minute wurde die Maske fester und es spannte auf der Haut. Nach 10 Minuten war der größte Teil von der Maske trocken, vereinzelte stellen blieben feucht. Das Abwaschen mit den Händen war sehr mühsam deswegen griff ich zu einem Waschlappen. Mit diesem war das Abspülen eine leichte Sache.
Meine Haut fühlte sich danach sehr weich an und hatte danach wieder diesen kühlenden Effekt. Die Maske hinterlässt keine Fettschicht und fettet auch nicht nach.
Mein FazitIch würde diese Maske wieder kaufen. Zwar nicht immer, aber ab und zu, Sie hält ihre Versprechungen. Hat eine kurze Einwirkzeit und ist super zu handhaben.
Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen. 🙂
FullSizeRender (3)

Kommentare